Stoßwellentherapie2019-01-10T10:57:43+00:00

Stoßwellentherapie

Modern und sehr wirkungsvoll

Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESTW) ist eine moderne, sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode, bei der energiereiche Schallwellen in die schmerzenden Körperareale geleitet werden. Stoßwellen beschleunigen den Heilungsprozess im Körper und die Selbstheilungskräfte werden in Gang gesetzt. Als Schwerpunktpraxis für Stoßwellentherapie können wir bei dieser effektiven Therapieform auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Welche Krankheitsbilder können behandelt werden?

– Chron. Nacken-, Schulter- und Rückenbeschwerden
– Fersensporn, Fußsohlenreizzustände
– Schmerzen der Achillessehne
– Muskelverspannungen durch schmerzhafte Knötchen (Trigger)
– Schulterschmerz, z. B. Kalkschulter
– Tennis- oder Golferellenbogen
– Schienbeinschmerzen/Tibiakantensyndrom
– Patellaspitzensyndrom
– Kniearthrose

Die Stoßwellentherapie ist eine Selbstzahlerleistung und keine gesetzliche Kassenleistung. Privatkassen übernehmen in der Regel die Kosten für diese Therapie.

Die Stoßwellentherapie ist eine nicht-invasive Methode mit der verschiedene Krankheitsbilder und Verletzungen ohne Strahlenbelastung und bei richtiger Indikation ohne wesentlichen Nebenwirkungen oder Risiken behandelt werden können.

Durch Erzeugung kurzwelliger Druckwellen und korrekter Applikation auf das zu behandelnde Gewebe können folgende Effekte erzielt werden:

  • Förderung der Durchblutung
  • Verbesserung der Stoffwechselsituation
  • Schmerzhemmung
  • Entzündungshemmung
  • Zerrüttung und Förderung der Auflösung von Kalkherden
  • Entspannung von Muskelverhärtungen
  • Anregung der Knochenneubildung bei verzögerter Knochenheilung
  • Initialzündung für den physiologischen Reparaturmechanismus (Selbstheilungskräfte)
  • Ausschüttung von Wachstumsindikatoren

Zahlreiche Studien belegen zuverlässige und gute Behandlungserfolge bei einzelnen Indikationen.

Therapiedauer:

Abhängig der Indikation sind in der Regel 3-5 Sitzungen im wöchentlichen Abstand notwendig.

Telefonsprechstunden - unser Angebot für Sie in schwierigen Zeiten

Wir sind auch in schwierigen Zeiten für Sie da !
Entweder wie gewohnt in der Praxis oder auch am Telefon.

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
Das Wohl unserer Patienten ist uns wichtig, die aktuelle Situation erfordert von uns allen eine verantwortungsvolle Vorgehensweise – bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Praxis ist geöffnet und der Praxisbetrieb wird weiterhin entsprechend der behördlichen Anordnungen aufrecht erhalten, insbesondere auch für Notfälle.
  • Die vom Robert Koch Institut und von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfohlenen Schutzmaßnahmen sind zu beachten und werden eingehalten.
  • Wir bitte um Verständnis, dass u.a. aus Gründen der Risikominimierung der bekannte Mindestabstand von 1-2m zwischen den Patienten an der Anmeldung und im Wartezimmer eingehalten werden muss – entsprechende Markierungen sind angebracht. Angehörige müssen bitte außerhalb der Praxis warten, damit im Wartebereich der Praxis und in der Praxis der Mindestabstand der Patienten gewahrt werden kann.
  • Bitte verhalten Sie sich aber gegenüber Ihren Mitpatienten und dem Praxispersonal verantwortlich, indem Sie die Praxis nicht aufsuchen, wenn Sie fragliche Symptome haben, wenn Sie aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, oder wenn Sie mit einem Covid-19 infizierten Patienten in direkten Kontakt standen. Wir können derzeit keine Patienten mit Erkältungs-Symptomen behandeln – der Praxis stehen hierzu aktuell nicht ausreichend Schutzausrüstung zur Verfügung. Diese Patienten bitten wir die Rufnummer 116117 anzurufen, oder in dringenden Fällen in die Klinikambulanz zu gehen.

Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam Orthopädisches Kompetenzzentrum Würmtal