Chirurgische Abteilung Dres. Fischer & Novacek2019-01-10T11:02:28+00:00

Chirurgische Abteilung

Dr. Fischer & Dr. Novacek

Unter Allgemeinchirurgie fallen Entzündungen der Körperoberfläche z.B. durch Abszesse oder Acne inversa, Entzündungen der Nägel und des Nagelbettes, Beschwerden wie Bauchschmerzen z.B. durch Appendizitis oder Leisten-, und Bauchwandbrüche.

In unserer integrierten chirurgischen Praxis an allen drei Standorten bieten wir unseren Patienten ein breites Spektrum chirurgischer Eingriffe und konservativer Therapieverfahren an.
Dr. med Tibor Novacek und Dr. med. Hans-Jörg Fischer besitzen beiden die Facharztbezeichnung Allgemeinchirurgie und verfügen über ein breites Wissen und Fertigkeiten in der Chirurgie.

Im Vordergrund stehen dabei:

Die Entfernung von gutartigen oder bösartigen Hautveränderungen

Die Entfernung von gutartigen oder bösartigen Hauttumoren und Weichteiltumoren (Geschwülste) kann aus medizinischen Gründen erforderlich sein. Die Größenzunahme, Farb- und/oder Formveränderung, Schmerzhaftigkeit, Entzündung oder Blutung ist beispielsweise ein Grund dafür, die Operation durchzuführen. Ein weiterer ist die Unsicherheit, ob es sich um einen gutartigen, eine Übergangsform oder gar um einen bösartigen Befund handelt.

  •  Entfernung von gutartigen und bösartigen Hauttumoren
  •  Entfernung von gutartigen und bösartigen Weichteiltumoren
  •  Behandlung von Leberflecken oder Muttermalen
  •  Behandlung von Fettgewebsgeschwülste
  •  Behandlung von Talgzysten
  •  Behandlung von Grützbeutel
  •  Behandlung von Steißbeinfisteln
  •  Nagelkorrekturen und Entzündungen

Durch Einwachsen der Fußnägel kommt es zu Entzündungen seitlich im Bereich des Nagelwalls. Führt die medizinische Fußpflege nicht zum Abklingen der Beschwerden, ist ein Eingriff erforderlich. Bei Nagelkorrekturen gibt es verschiedene Operationsmethoden:

  • Nagelkorrektur durch Keilexzision

Die Keilexzision wird in Lokalbetäubung (Leitungsanaesthesie) durchgeführt. Der eingewachsene Nagel wird keilförmig aus dem entzündeten Weichteilgewebe entfernt. Danach kommt es zum Abklingen der Entzündung. Tägliche Verbandswechsel und Fußbäder sollten durchgeführt werden.

  • Nagelkorrektur durch Emmert-Plastik

Wenn es wiederholt zum Einwachsen des Fußnagels mit entsprechenden Schmerzen und Entzündung kommt, ist die Durchführung der Emmert-Plastik sinnvoll. Bei dieser Operation wird ein Teil der Nagelwurzel entfernt. Dadurch wächst der Nagel schmaler im Nagelbett. Das seitliche Einwachsen kann damit verhindert werden.

Operative Behandlung

  • Wundbehandlung
  • modernes Wundmanagement

Septische Chirurgie

  • Abszesse und Furunkel, Finger- und Handeiterungen, sowie Zehen- und Fußeiterungen
  • Steißbeinabszesse und Steißbeinfisteln, Sinus pilonidalis, Fisteln und Abszesse am After,
  • Akne inversa
  • Diabetischer Fuß

Telefonsprechstunden - unser Angebot für Sie in schwierigen Zeiten

Wir sind auch in schwierigen Zeiten für Sie da !
Entweder wie gewohnt in der Praxis oder auch am Telefon.

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
Das Wohl unserer Patienten ist uns wichtig, die aktuelle Situation erfordert von uns allen eine verantwortungsvolle Vorgehensweise – bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Praxis ist geöffnet und der Praxisbetrieb wird weiterhin entsprechend der behördlichen Anordnungen aufrecht erhalten, insbesondere auch für Notfälle.
  • Die vom Robert Koch Institut und von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfohlenen Schutzmaßnahmen sind zu beachten und werden eingehalten.
  • Wir bitte um Verständnis, dass u.a. aus Gründen der Risikominimierung der bekannte Mindestabstand von 1-2m zwischen den Patienten an der Anmeldung und im Wartezimmer eingehalten werden muss – entsprechende Markierungen sind angebracht. Angehörige müssen bitte außerhalb der Praxis warten, damit im Wartebereich der Praxis und in der Praxis der Mindestabstand der Patienten gewahrt werden kann.
  • Bitte verhalten Sie sich aber gegenüber Ihren Mitpatienten und dem Praxispersonal verantwortlich, indem Sie die Praxis nicht aufsuchen, wenn Sie fragliche Symptome haben, wenn Sie aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, oder wenn Sie mit einem Covid-19 infizierten Patienten in direkten Kontakt standen. Wir können derzeit keine Patienten mit Erkältungs-Symptomen behandeln – der Praxis stehen hierzu aktuell nicht ausreichend Schutzausrüstung zur Verfügung. Diese Patienten bitten wir die Rufnummer 116117 anzurufen, oder in dringenden Fällen in die Klinikambulanz zu gehen.

Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam Orthopädisches Kompetenzzentrum Würmtal